SOLAWI

Solidarische Landwirtschaft (SOLAWI) ist eine Form der Vertragslandwirtschaft, bei der eine Gruppe von Verbrauchern auf lokaler Ebene mit einem oder mehreren Partner-Landwirten kooperiert.

Der landwirtschaftliche Betrieb – nicht das einzelne Lebensmittel – wird finanziert. Mehrere private Haushalte tragen die Kosten des Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten.

Die SOLAWI demeterGUT Adam ist derzeit noch auf Kaufbasis organisiert: Solidarmitglieder bezahlen monatlich den fixen Beitrag (Single 50 € , Familie 100 €) und erhalten auf dem Markt Gemüse nach eigener Wahl im entsprechenden Gegenwert. Das wird einmal mehr und einmal weniger sein – über’s Jahr sollte es sich ausgehen.